Passwort vergessen
» Spiele » 1. Mannschaft - SG Reisensburg-Leinheim (1:1)

1. Mannschaft - SG Reisensburg-Leinheim (1:1)

Beginn:
26.04.15 15:00
Mannschaft:
Gegner:
SG Reisensburg-Leinheim
Schiedsrichter:
Heger Clauspeter (TSV Harburg)
Ergebnis:
(1:1)

Vorbericht

Mehr erhofft haben sich die Kicklinger Fußballer im Nachholspiel gegen die SSV Glött am vergangenen Mittwoch, letztendlich musste man sich aber mit 1:2 geschlagen geben, obwohl ein Punktgewinn durchaus möglich gewesen wäre. Mund abwischen, weitermachen heißt es nun für die Aust-Elf und an die Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen. Anderst machten es die Gäste aus Reisensburg, welche unter der Woche mit einer fulminanten Aufholjagd einen 0:3 Rückstand gegen Burgau noch in einen 4:3 Sieg ummünzen konnten. Mit breiter Brust und dem zweiten Tabellenplatz im Gepäck wird daher der Kreisliganeuling aus dem Günzburger Stadtteil an der Bertenau erwartet.
Bis auf die Langzeitverletzten kann P. Aust auf seinen kompletten Kader zurückgreifen.
 
(TOHI)


Spielbericht

Bertenaublatt
Der SVK begann hochkonzentriert und hatte die erste Möglichkeit durch Steffen Wiedemann nach schöner Vorarbeit durch Sven Kocan (15.). Zehn Minuten später war es wiederum Wiedemann der seine Farben in Führung  hätte bringen können. Nach 27 Minuten hatte Reisensburg die erste Möglichkeit in diesem Spiel, aber Hartmann verzieht aus aussichtsreicher Position. Das verdiente 1:0 erzielte Philipp Rathgeber nach überragender Vorarbeit durch Wiedemann, der aber nach dieser Aktion verletzt ausgewechselt werden musste und gesellte sich in die lange Verletztenliste des SVK´s mit ein (32.). Die Reisensburger kamen in der 2. Halbzeit besser ins Spiel und erzielten in der 57. Minute durch Lindenmayer das 1:1. Vogler hatte die nächste Gästechance doch der Ball ging knapp am rechten Pfosten vorbei (64.). In der 89. Minute wurde Christoph Prestel im Strafraum der Reisensburger gefoult und der absolut berechtigte Elfmeterpfiff des Schiedsrichter Clauspeter Heger blieb zu Ungunsten der Aust-Schützlinge aus. Eine Minute später hatte wiederum Prestel die große Möglichkeit zum hochverdienten Heimsieg, aber Gäste-Zerberus Tausch hielt auch diesen Ball und somit blieb es beim Unentschieden. 
(AUER)
Nachlese:
Aufopferungsvoll kämpfende Kicklinger hätten gegen den Zweitplazierten aus Reisensburg drei Punkte absolut verdient gehabt, aber der Schiedsrichter konnte in der 89. Minute nicht auf den Elfmeterpunkt  zu Gunsten des SVK zeigen, der absolut berechtigt gewesen wäre, was auch der Meinung des Gegners nach dem Spiel war. Nichtsdestotrotz kann man selbstbewusst in die entscheidenden nächsten Spiele gehen, da die Kicklinger trotz vieler Ausfällen ein sehr gutes Spiel zeigten.

(AUER)





Kommentare