Passwort vergessen
» Spiele » SpVgg Ellzee - 1. Mannschaft (3:1)

SpVgg Ellzee - 1. Mannschaft (3:1)

Beginn:
02.11.14 14:30
Mannschaft:
Gegner:
SpVgg Ellzee
Schiedsrichter:
August Oberhauser
Ergebnis:
(3:1)

Vorbericht

Die Erfolgsspur gefunden zu haben scheint die SpVgg Ellzee. Nach zwei Niederlagen in Folge wurde in Aislingen ein überraschendes 4:0 eingefahren und damit ist man da angekommen, wo man auch am Ende stehen möchte – im gesicherten Mittelfeld.
Davon kann beim SV Kicklingen keine Rede sein. Nach fünf Niederlagen in Folge sitzt der SVK im Tabellenkeller. Trotz der vergangenen Niederlagen-Serie hat die Mannschaft gut trainiert und fährt zielgerichtet nach Ellzee. Mit einer engagierten Mannschaftsleistung und dem Quäntchen Glück, kann in Ellzee gepunktet werden. Wichtig wäre ein Auswärtserfolg um den Anschluss nach oben nicht zu verlieren. Die Ausfälle von Bihler, Miller und Prestel spielen dem SVK dabei nicht in die Karten.  
Schiedsrichter: August Oberhauser (Kühbach)  


Spielbericht

Die erste gute Chance für Ellzee hatte Alexander Seitz mit einem Schuss an den Außenpfosten. Genauer nahm dann Thomas Möller Maß und erzielte mit einem Flachschuss aus 20 Metern die 1:0-Führung (24.). Die kämpferisch starken Gäste aus dem Donautal kamen zum Ausgleich, als nach einem Lattentreffer von Steffen Wiedemann Philipp Rathgeber den Ball volley in die Maschen versenkte (42.). Nach einem Foul an Christian Rauscher gab es Elfmeter, doch David Christ und Thomas Möller mit dem Abstauber scheiterten an der Latte (44.). Dominik Seitz gelang schließlich der Führungstreffer nach einer mustergültigen Vorarbeit von Christian Rauscher (59.). Die endgültige Entscheidung besorgte dann der starke Thomas Möller als er einen Freistoß aus 25 Metern platziert neben den Pfosten einschoss (73.). Martin Ruf traf per Kopf nochmals den Pfosten. Die Bemühungen der Gäste wurden eine sichere Beute von Ellzees Torwart Max Scherber.
Schiedsrichter: August Oberhauser (Kühbach) - Zuschauer: 100

Tore: 1:0 Thomas Möller (24.), 1:1 Philipp Rathgeber (43.), 2:1 Dominik Seitz (60.), 3:1 Thomas Möller (73.)

Nachlese:
Mit nur 13 Punkten aus der gesamten Vorrunde stehen die Kicklinger Fussballer im Tabellenkeller. Nach vorne keine Durschlagskraft, da unter anderem wichtige Offensivakteure längerfristig ausfallen und hinten werden zum Teil haarsträubende Fehler gemacht, welche den Gegner nahezu zum Toreschießen einladen. Auch der Trainingsbesuch einiger wichtiger Spieler lässt zu wünschen übrig. Falls sich gewisse Dinge in der Rückrunde nicht ändern werden, wird es sehr schwer werden, um auch nächstes Jahr in der Kreisliga West spielen zu dürfen.

(AUER)





Kommentare