Passwort vergessen
» Spiele » SpVgg Wiesenbach - 1. Mannschaft (3:1)

SpVgg Wiesenbach - 1. Mannschaft (3:1)

Beginn:
21.03.15 15:00
Mannschaft:
Gegner:
SpVgg Wiesenbach
Schiedsrichter:
Hüttmann Sabrina (Welden)
Ergebnis:
(3:1)

Vorbericht

Einen schweren Rückrundenauftakt erwarten die Kicklinger bei der SpVgg Wiesenbach. Schon im Hinspiel zeigten diese eine starke Offensive um Brennig und Steck.
Sehr gute Standards zeichnet die erfahrene Truppe ebenfalls aus, was für den SVK heißt, diese möglichst zu vermeiden.
Konnte der SVK das Hinspiel noch mit 4:2 für sich entscheiden, gilt es nun unter neuen Voraussetzungen Punkte zu sammeln, welche dringend benötigt werden.
Fraglich sind die Einsätze von Prestel, Graf, Spring und Egelhofer. Die Aufstellung ergibt sich daher erst vor Spielbeginn. 
(TOHI)


Spielbericht

Die ersten Chancen zur Führung der Gäste hatte Christoph Prestel, doch er verzieht aus aussichtsreicher Position jeweils rechts am Tor vorbei. (4., 8.). Das 1:0 der Heimmannschaft erzielte Böck nach einem individuellen Fehler im Mittelfeld des SVK (16.). Zwei Minuten später hatte Brennig die Chance zum 2:0, doch er verzieht rechts am Pfosten vorbei. In der 23. Minute hatte wiederum Prestel eine Chance durch einen Freistoss, doch Heimkeeper Heininger parierte gut. SVK - Spieler Martin Miller tankte sich rechts gut durch, seine schöne Hereingabe verzieht aber Steffen Wiedemann knapp übers Tor (40.). Kurz nach der Pause klärte Rathgeber auf der Torlinie für seinen schon geschlagenen Gäste-Zerberus Stefan Schneider (54.). Wieder durch einen groben Fehler im Mittelfeld des SVK konnte Brennig zum 2:0 erhöhen. (72.). Kicklingen konnte in der 79. Minute auf 2:1 verkürzen, eine schöne Flanke von Sven Kocan konnte Bernd Schneider mit dem Kopf verwerten. Gästekeeper Schneider parierte noch eine gute Chance durch Steck (83.). Zwei Minuten später wurde Gästespieler Bernd Schneider im Strafraum zu Fall gebracht, den fälligen Elfmeter aber parierte Keeper Heininger der die Ecke von Wiedemann richtig ahnte. Den 3:1 Endstand markierte Steck in der letzten Spielminute.
(AUER)





Kommentare