Passwort vergessen
» Spiele » 1. Mannschaft - SSV Höchstädt (6:2)

1. Mannschaft - SSV Höchstädt (6:2)

Beginn:
13.10.19 15:00
Mannschaft:
Gegner:
SSV Höchstädt
Schiedsrichter:
Ewald Lindemeir
Ergebnis:
(6:2)

Vorbericht

Nach dem 0:0 zum Abschluss der englischen Woche, welche die Kicklinger mit 7 Punkten beenden konnten und damit mehr als zufrieden waren, steht nun das Lokalderby gegen die SSV Höchstädt an der heimischen Bertenau an. Nach einer Woche regenerativem "Wunden lecken" und der nötigen Zeit, um kleinere Blessuren zu regenerieren, möchte die Piak-Elf ihre Kräfte wieder mobilisieren um möglichst ihre Serie fortführen. Mit der SSV Höchstädt, das mit 6 Punkten aktuell im hinteren Drittel der Tabelle rangiert, erwartet man einen Gegner, der alles daran geben wird, um den Anschluss am Mittelfeld zu halten. Erfreulich wäre natürlich, wenn man die Negativbilanz mit nur zwei Siegen aus elf Spielen etwas ausbessern könnte. Dazu wird aber wie in den vergangenen Wochen eine mannschaftliche Geschlossenheit über 90 Minuten von Nöten sein, andernfalls wird es am Ende eben nicht reichen.
(TOHI)


Spielbericht

Vor 250 Zuschauern gestalteteKicklingen dieses Derby zunächst sehr nervös. Dadurch kam Höchstädt in der 7. Minute nach schöner Hereingabe von Wurm durch Junginger zu einer großen Tormöglichkeit. Die Führung allerdings besorgte dann M. Bihler per Abstauber für den SVKF (13.). Eine weit, diagonal geschlagene Flanke nahm Schlesak direkt und den eher harmlosen Schuss ließ Gästekeeper Huber zum 2:0 passieren (30.). Glück hatten die Einheimischen, dass das aufmerksame Schiedsrichtergespann um Referee E. Lindemeier ein Abseitstor der SSV zurücknahm (37.). Ab der 70. Minute nahm das Spiel Fahrt auf, als Bihler zum 3:0 traf. Danach reagierte Heimkeeper Reschnauer glänzend gegen Junginger (75.). Nun ging es Schlag auf Schlag. Nach Ballverlust der SSV erhöhte Schlesak auf 4:0 (78.) und zwei Minuten später lochte Manier überragend per Heber ein – 5:0. Kurz darauf traf Kicklingens Schlesak für die Gäste ins eigene Gehäuse (82.). Das 5:2 ließ Kehrle per Freistoß folgen (85.). Den Lapsus seines Eigentores machte der überragende Schlesak mit dem 6:2 wieder wett (89.)
(VOGTE)

SV Kicklingen-F.: Reschnauer; Rathgeber, Schlesak, Miller, Schön, Manier, Eberhardt, M. Bihler, P. Jung, S. Jung, Schäffenacker; Schneider, Günzel, Hitzler, De Lima Santos, J. Bihler

SSV Höchstädt: Huber; Weißbeck, Ibrahim-Ussif,Kratzer, Wurm, Wanek, Korittke, Junginger, Pirincci, Krastic, Schmidt; Hirschauer, Gritzuhn, Süß, Mayerle, Kurkowski, Kehrle;

Tore: 1:0 Michael Bihler (12.), 2:0 Manuel Schlesak (34.), 3:0 Michael Bihler (69.), 4:0 Manuel Schlesak (75.), 5:0 Jonas Manier (77.), 5:1 Eigentor (82.), 5:2 Kehrle Thomas (88.), 6:2 Manuel Schlesak (89.);

SR: Ewald Lindemeir; Zuschauer: 200






Kommentare