Passwort vergessen
» Spiele » 1. Mannschaft - TSV Balzhausen (3:2)

1. Mannschaft - TSV Balzhausen (3:2)

Beginn:
12.04.15 15:00
Mannschaft:
Gegner:
TSV Balzhausen
Schiedsrichter:
Schädle Jonathan (SV Wörnitzstein)
Ergebnis:
(3:2)

Vorbericht

Blickt man beim SV Kicklingen auf das Osterwochenende zurück, steht zum einen der wichtige Auswärtserfolg in Bächingen, als auch die unnötige Niederlage gegen Aislingen.
Verbessern muss die Aust-Truppe vor allem die Chancenverwertung, welche in den vergangenen Wochen immer wieder zu Punktverluste führte.
In den nächsten Wochen gilt es daher diese konsequenter zu nutzen um die nötigen Siege einzufahren.
Mit einem Heimsieg am Sonntag könnte man derweil den Relegationsplatz einnehmen, den momentan noch Gast Balzhausen hält.
Schrettle, Hitzler und Graf stehen Coach P. Aust am Sonntag verletzungsbedingt nicht zur Verfügung.

(TOHI)


Spielbericht

In einer zerfahrenen 1. Halbzeit vergab die Aust-Elf schon nach fünf Minuten wieder eine hundertprozentige Chance durch Ch. Prestel. Danach wechselten sich beide Teams an hektischen Aktionen, sowie schlechtem Abspiel ab. In der 33. Minute tauchte dann plötzlich M. Bihler vor Gästekeeper M. Graf auf, spielte aber den Ball am Tor vorbei. (33.). Beim nächsten Angriff klappte es besser.  Prestel , der beste Spieler des SVK, spielte scharf in die Mitte, wo St. Wiedemann zum 1:0 vollstreckte (34.). Heimkeeper St. Schneider rettete gegen Rudolphs Schuss die Führung in die Pause (45.). Kurz nach Wiederanpfiff dann endlich ein schöner Angriff des SVK. Rathgeber spielte mit dem Außenrist Miller frei und dessen Hereingabe vollstreckte R. Grimminger zum vermeintlich beruhigenden 2:0 (50.). Doch weit gefehlt, denn mit einem Doppelschlag glich Horntrich für Balzhausen aus. (71., 73.) - wobei dem zweiten Treffer ein ungeandetes Foul an SVK-Keeper Schneider vorausging. Wenig später zwang Prestel TSV-Keeper Graf zu einer Glanzparade (76.). Ein glückliches Händchen hatte dann SVK-Coach Peter Aust. Er wechselte in der 85. Minute M. Bihler ein, der sich sofort gegen mehrere Spieler energisch durchsetzte und zum viel umjubelten 3:2 traf.
(VOGTE)





Kommentare