Passwort vergessen
» Spiele » 1. Mannschaft - TSV Öttingen (1:4)

1. Mannschaft - TSV Öttingen (1:4)

Beginn:
24.10.21 15:00
Mannschaft:
Gegner:
TSV Öttingen
Ergebnis:
(1:4)

Vorbericht

Zum zweiten Heimspiel in Folge erwartet der SV Kicklingen Fristingen die anfangs der Saison hoch gehandelten Oettinger. Die Gäste starteten eindrucksvoll in die Saison, konnten diese Leistung in den vergangenen Wochen jedoch nicht bestätigen. Seit nunmehr sieben Spielen ungeschlagen, wollen die Rieser wieder zurück in die Erfolgsspur finden. Die Gastgeber aus Kicklingen mussten nach ihrem jüngsten Aufwertstrend vergangene Woche eine Niederlage einstecken. Etwas ärgerlich war diese, weil man nach einer guten Anfangsphase und einer sicher geglaubten 2:0 Führung das Spiel noch aus der Hand geben musste. Trotzdem wollen die Kicklinger an die zum Teil sehr guten Leistungen der Vorwochen anknüpfen und wichtige Punkte zum Endspurt der Hinrunde einfahren. Hoffnung dabei macht den Gastgebern auch, dass die Verletztenliste allmählich kürzer wird. Die Vorzeichen sprechen für ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

 

(TOHI)


Spielbericht

Nach einem kurzen Abtasten beider Mannschaften waren es die Gäste mit der ersten Tormöglichkeit. Marc Löfflads Schuss ging dabei knapp über die Latte. Eine Minute später war es dann wieder Löfflad, der den Ball vermeintlich zwar mit der Hand mitnahm, dann aber sehenswert und unhaltbar ins lange Toreck abschloss. In der 32 Minute waren es dann die Gastgeber die beinahe zum Ausgleich kamen, Mario Maiers Schuss konnte aber vom Gästekeeper pariert werden.

Zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt mussten die Gäste dann den Ausgleich hinnehmen, als Mario Meier in der 45 Minute einen Freistoß aus 25 Metern unter die Latte schoss. Mit einer tollen Parade nahm SVK Keeper Timo Reschnauer diese Ergebnis mit in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit ähnelte der ersten und zwei gleichwertige Mannschaften gaben sich einen offenen Schlagabtausch. Minder 60 Minute verpasste es die Elf um Prießnitz und Manier den Ball aus der Gefahrenzone zu klären, was Öttingen annahm und zur 1:2 Führung traf. In der 70 min setzte sich der eingewechselte Jonas Manier gut durch, sein Abschluss verfehlte nur knapp das Ziel. Auf der Gegenseite waren es dann wieder die effizienten Gäste, die ihr Umschaltspiel gut umsetzten und ihre Führung zum 1:3 ausbauten. (75 min) Nach 85 Minuten konnte Gästekeeper Reschnauer erst noch ein höheres Ergebnis verhindern, 5 Minuten später musste sich auch dieser gegen Steffen Thalhofer geschlagen geben, als dieser zum 1:4 Endstand traf. (90 min) Letztlich muss sich ein ersatzgeschwächtes Kicklingen gegen eine Oettinger Mannschaft geschlagen geben, deren Sieg aufgrund der Schlussphase auch verdient war.

(TOHI)